Valentina Cavallar erobert Bergtrikot auf 1. Etappe der Baskenland-Rundfahrt

Seit ein bisschen mehr als einem Monat fährt die frühere Leichtgewichtsruderin und Olympiateilnehmerin Valentina Cavallar aus Wien für die französische Equipe Arkea – B&B Hotels Women. Nachdem sie zuletzt die Ardennen-Klassiker bestritt wagt sich die Umsteigerin nun an ihre erste Rundfahrt heran und eroberte bei der Itzulia Women im Baskenland nach einem Fluchtversuch das Bergtrikot.

„Ich habe mich heute gut gefühlt und diese Etappe wirklich genossen“, berichtete sie auf der Website ihrer Mannschaft und schilderte ihren Tag: „Beim zweiten Anstieg des Tages kam ich davon und beim letzten Anstieg bin ich alleine losgefahren. Ich bin sehr glücklich, das Bergtrikot zu tragen. Jetzt muss man den Überblick behalten: Dies ist nur die erste Etappe, es stehen noch zwei weitere mit steileren und schmaleren Anstiegen an.“

Auch Carina Schrempf (Fenix – Deceuninck) zeigte sich sehr aktiv im Finale der ersten Etappe mit mehreren Attacken. Den Abschnitt gewann Europameisterin Mischa Bredewold (SD Worx).

Text- und Bildquelle: ÖRV – Österreichischer Radsportverband

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner