MENU

ÖTV-Damen-Generationendoppel feiert fulminante Rückkehr

Erstmals seit über vier Jahren fand das Finalevent im Zuge des Upper Austria Ladies Linz wieder statt.

Jedes Jahr wird üblicherweise in Österreichs Bundesländern das sogenannte Damen-Generationendoppel gespielt. Bedingung für die teilnehmenden Doppelpaarungen ist ein Verwandtschaftsverhältnis und eine Altersdifferenz von mindestens 15 Jahren. Das jeweilige Siegerinnenpaar qualifiziert sich fürs ÖTV-Damen-Generationendoppel. Dieses hatte im Oktober 2019 im Rahmen des Upper Austria Ladies Linz zuletzt stattgefunden. Coronabedingt und mangels ausreichender Teilnehmerinnen waren in den letzten Jahren zwar immer wieder Damen-Generationendoppel in den einzelnen Bundesländern ausgetragen worden, zu einem Finalevent war es jedoch nicht mehr gekommen. Nun war es erfreulicherweise wieder soweit: Am 2. und 3. Februar 2024 feierte das ÖTV-Damen-Generationendoppel-Finalevent im Zuge des Upper Austria Ladies Linz seine Rückkehr.

Am Freitag stand zunächst ein nettes Kennenlernen der jeweiligen Finalistinnen der Jahre 2022 und 2023 sowie der Frauenreferentinnen auf dem Programm. Nach der offiziellen Begrüßung der Anwesenden durch ÖTV-Frauenreferentin Rebekka Seipel gab das erfahrene Turnierleitungsduo Julia Adlbrecht und Gernot Dreier die Auslosung bekannt und erklärte den Spielmodus fürs Turnier am Folgetag. Am Abend fand das Player’s Dinner im „Josef“ in Linz statt. Die Stimmung bei den Finalistinnen und Frauenreferentinnen war ausgelassen und die Vorfreude auf den kommenden Spieltag war zu spüren.

Am Samstag ging’s dann also auf dem Tennisplatz in der Halle des ULTV Linz Tennis zur Sache. Die Finalistinnen lieferten sich zahlreiche packende und enge Partien, sodass bis zum jeweils letzten Match offenblieb, welche Finalpaarung sich beim ÖTV-Damen-Generationendoppel letztlich den Titel holen würde. Neben jeder Menge spannenden und guten Ballwechseln kam trotz aller Motivation und allem Siegeswillen der Spaß nicht kurz. Nach der Siegerehrung im Café & Restaurant „Terrasse“ wurden alle Finalistinnen, die außerdem auch tolle Startgeschenke und Sachpreise von Henkel sowie von ÖTV und OÖTV erhalten hatten, mit einem gemeinsamen Besuch beim Upper Austria Ladies Linz belohnt. Wer beim WTA-500-Turnier auf mindestens genauso viel Aufregung bei den Spielen hoffte, wurde nicht enttäuscht.

Text- und Bildquelle: Österreichischer Tennisverband

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner