MENU

Neue Voraussetzungen für alle Wettkampfveranstaltungen in Österreich

1) Qualifizierte Wettkampfleiter:in

Ab sofort werden Wettkämpfe in Österreich nur mehr dann genehmigt, wenn als Wettkampfleiter:in eine Person eingesetzt und in ATHMIN bekanntgegeben wird, die über eine aktive Kampfrichter:innen-Lizenz (mindestens LV-Kampfrichter:in) verfügt – siehe LAO § 9 (3).

2) PDF-Ergebnisbericht

Die Leistungen des Wettkampfs werden nur dann vom ÖLV anerkannt, wenn alle erzielten Einzelleistungen sowie alle Windangaben in ATHMIN erfasst wurden, und ein PDF-Ergebnisbericht erstellt sowie in ATHMIN hochgeladen wurden – siehe LAO § 19 (3) e.

3) Veranstaltungsbericht und mind. 3 geprüfte Kampfrichter:innen

Für die Anerkennung der Leistungen des Wettkampfs müssen auch folgende Vorgaben erfüllt sein: Der Veranstaltungsbericht in ATHMIN muss vollständig ausgefüllt sein. Dabei müssen mindestens 3 geprüfte Kampfrichter:innen mit aktiver Lizenz, die bei der Veranstaltung vor Ort im Einsatz waren, in ATHMIN im Feld “Anmerkungen” angegeben werden – siehe LAO § 19 (3) e.

Wir ersuchen alle Vereine und Landesverbände bei der Ausschreibung, Vorbereitung und Durchführung von Wettkämpfen auf die neuen Bestimmungen zu achten.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner