MENU

Misolic und Kraus erst am Dienstag im Einsatz

Die beiden ÖTV-Asse starten beim Grand-Slam-Turnier in Melbourne in der Qualifikation.

Wegen des verletzungsbedingten Ausfalls der ums Comeback kämpfenden Julia Grabher sind Sebastian Ofner und Dominic Thiem, der erst am Freitag nach der Absage von Reilly Opelka (USA) noch nachgerückt war, vorläufig die einzigen österreichischen Vertreter im Einzel-Hauptfeld der Australian Open 2024. Mit Filip Misolic sowie Sinja Kraus versuchen aber noch zwei weitere rot-weiß-rote Asse, über die drei Qualifikationsrunden ein Ticket für den Hauptbewerb des ersten Grand-Slam-Turnier der Saison zu ergattern. Beide sind erst am Dienstag erstmals im Einsatz.

Am Sonntag wurde im Melbourne Park indes die Auslosung für die am Montag startende Vorausscheidung vorgenommen. Sowohl Misolic als auch Kraus bekamen recht schwere, aber dennoch lösbare erste Aufgaben zugeteilt. Der Steirer (ATP 146) beginnt gegen den Schweizer Marc-Andrea Hüsler (ATP 194), der vor knapp elf Monaten bereits die Nummer 47 in der Welt war. Die Wienerin (WTA 199) eröffnet gegen die an 24 gesetzte Ukrainerin Daria Snigur (WTA 136), die ebenfalls erst 21 Jahre alt ist.

Jurij Rodionov (ATP 115) verzichtet zugunsten einer längeren Vorbereitung auf die neue Saison auf einen Start in der Qualifikation. Dennis Novak (ATP 165) und Lukas Neumayer (ATP 236) sind stattdessen auf ATP-Challenger-Ebene aktiv.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner