MENU

Johannes Wibmer

Johannes Wibmer

Geht nit, gibs nit!

Über mich

Mit seiner 125er GASGAS holte sich der SICK-Series-Fahrer aus Kals in der Anfang Oktober 2023 zu Ende gegangenen Int. Österreichischen Staatsmeisterschaft den Vize-Meistertitel.

Hobbycups waren die ersten Rennen, an denen Johannes teilnahm – und bald schon stellten sich Erfolge ein. Ab 2012 siegte er mehrere Male beim KTM Kini Alpencup. In der 65ccm-Klasse gewann Johannes 2015 die internationale österreichweite Junior Challenge. 2016 stieg er auf die 85er Kubik um und wurde bei seiner 1. Int. Staatsmeisterschaft Zweiter. In der laufenden Saison holte er sich mit seiner 125ccm GASGAS nach harten Fights mit dem Ungarn Boldiszsar Nikolics den Vize-Staatsmeistertitel.

In letzter Zeit fasziniert den jungen Osttiroler abseits der Rennen immer mehr auch der Bereich Freeride-Motocross (FMX). „Dabei bin ich mit meiner Cross im freien Gelände unterwegs und erkunde herausforderndes Terrain, wie z.B. auch im Tauerntal in Matrei. Ich versuche, Sprünge über Hindernisse wie Rampen, Mauern oder Dächer und viel Action einzubauen. Direkt hinter unserem Haus in Oberpeischlach probiere ich auf einer eigens dafür angefertigten Rampe immer wieder Neues aus.“

Johannes widmet sich auch immer öfter dem Anfertigen von spektakulären Videos. „Video-Drehs machen mir sehr viel Spaß. Auf Social Media, also auf YouTube, Instagram und TikTok, bin ich sehr aktiv. Für mich ist es eine ganz neue Herausforderung, nicht nur spektakuläre Stunts zu versuchen, sondern auch meine Kreativität in die Produktion von Videos einzubringen.“

Motocrosser Johannes Wibmer

Geboren

12. September 2004

Sportart

Motocross

Vorbild

Ken Roczen & Fabio Wibmer

Nationalität

Österreich

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner